Made with MAGIX

Aktuelles

Singen Gegründet 1895
Follow us on social media Rennsport Rennsport Radball   info@veloclub-singen.de  
Velo Club Singen
19.3.23 Trainingsrennen in Gaienhofen Am letzten Sonntag fand in Gaienhofen-Horn das von uns organisierte Trainingsrennen statt. Das Elite Rennen gewann der Fahrer von der Rad-Union Wangen Levi Meßmer dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Johannes Herrmann. Auf Platz drei folgte vom Team Metropol Cycling Claudius Wetzel.Die Junioren Valentin Stupperich ( KJC Ravensburg), Florian Mast (Frisch-Auf Öschelbronn) und Ferdinand Hübner (KJC RV) bildeten ebenfalls ein Podest. Bei den Frauen belegten Jeannine Menia (RC 1886 Villingen), Victoria Stelling (VC Singen) die ersten drei Plätze. Jedermann Steffen Janko gewann vor Benjamin Weil (EKG Essen) und Felix Luzio (Singer Racing Team). Die Masters Podestplätze gingen an Gregor Menzel (FKU), Oliver Keppeler (RSV Sonthofen) und Fabian Weiser (ebenfalls FKU). Jeremias Stettinius (RSG Offenburg-Fessenbach), Simon Hund (Staubwolke Haslach) und Felix Steiner (RMV Utzwil) konnten das Rennen der U17m ebenso erfolgreich auf dem Rängen eins bitte drei beenden Mehr erfahren
08.10.2023 Abschlussveranstaltung Sparkassen Nachwuchs Cup in Singen Am vergangenen Samstag fand auf der Radrennbahn in Singen die Abschlussetappe des Sparkassen Nachwuchs Cup 2023 statt. Rund 20 Kinder absolvierten voll konzentriert den Geschicklichkeitsparcours. Die jungen Sportler ab der Laufradklasse bis zur U17 fuhren durch enge Hindernisse, über Rampen und Wippen, durch einen Slalom, mussten Trinkflaschen aufnehmen und wieder abstellen und am Ende ein bis zwei Runden über die untere Bahn fahren. Sie zeigten alle große Freude und Kampfgeist – vielleicht wurde der eine oder andere auch durch die frischen Waffeln, die der VC Singen anbot, motiviert. Mehr erfahren
25.02.2024 Hervorragender 4. Platz für Singener Inpotron-Radballer Vergangenes Wochenende fand an 2 Spieltagen in der Schwarzwaldhalle in Gärtringen das Finale der BW-Meisterschaft 2024 im Radball der U19 Oberliga-Junioren statt. Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher starteten in der ersten Begegnung gegen Langenschiltach 3. Hier lag man im Spielverlauf immer wieder ein Tor im Rückstand, konnte da aber stets zeitig ausgleichen. Der Endstand von 3:3 war für beide Mannschaften gerecht.   Mehr erfahren
02.03.2024 Singener INPOTRON Bezirksliga Radballer starten wilde Aufholjagd Nach einem schwachen 1. Spieltag in Konstanz mussten sich die Singener Bezirksliga Radballer mit einem 12. Tabellenrang begnügen. Und auch der 2. Spieltag in Ailingen/Friedrichshafen brachte nur 6 Punkte auf das Zählerkonto. Ab dem 3. Spieltag dann, begann die Aufholjagd und das Beuscher/Ehmann Gespann sicherte sich 7 Siege in Folge und sprangen auf Platz 6 in der Verbandsrunde. Vergangenen Samstag fand in Bad Säckingen-Wallbach der vorletzte Spieltag der Bezirksliga statt. Erster Gegner war der aktuelle Tabellenführer SG Schwenningen/Lauffen 1. Beuscher/Ehmann als Singen 1 konnten in der 1. Spielhälfte gut dem Spitzenreiter mithalten und so hieß es zur Halbzeit 2:2. Das aber reichte den Hegauer Radballern nicht und Beuscher /Ehmann bestimmten in der 2.Halbzeit über weite Strecken das Spiel, was mit einem 5:3 Sieg belohnt wurde. Mehr erfahren
16.03.2024 U19-INPOTRON Radballer ziehen im Viertelfinale auf dem Weg zur DM 2024 weiter Am vergangenen Samstag, dem 16. März 2024, bot die heimische Sporthalle in Ginsheim, unterhalb von Frankfurt, eine mitreißende Kulisse für das Viertelfinale der Radball-U19-Meisterschaft, bei dem die vielversprechenden Nachwuchsspieler um den Einzug ins Halbfinale kämpften. Die Spannung war greifbar, als sich die Mannschaften aus Denkendorf, Erzhausen und Ginsheim dem Herausforderer, der talentierten Truppe vom Velo-Club Singen mit Timon Beuscher und Jason Richmond, stellten. Mehr erfahren
07.04.2024 1. Rennen des Schwarzwälder MTB-Cups in Hausach Am 07.04.2024 startete in Hausach der Schwarzwälder Mountainbike Cup. Emily startete in der Kategorie U13 weiblich. Mit ihr zusammen gingen insgesamt 21 Mädchen in ihrer Altersklasse an den Start. Im ersten Teil des Renntages musste ein technisch sehr anspruchsvoller Parcours bewältigt werden. Dabei bedeutete jedes absetzen, festhalten oder über die Markierung fahren einen Strafpunkt. Leider absolvierte Emily den Parcours mit 3 Strafpunkten, weshalb sie den Technikteil auf Platz 15 abschloss. Diese Platzierung war gleichzeitig ihr Platz in der Startaufstellung. Mehr erfahren
13.04.2024 Hegau-Sparkassen fördern den VeloClub Singen e.V.  Der VeloClub Singen e.V. veranstaltet am 4. Mai und 5. Mai 2024 ein großes Radsportfest in Engen und Umgebung. Das Even wird durch die Hegau-Sparkassen (Sparkasse Hegau Bodensee und Sparkasse Engen-Gottmadingen) unterstützt. Die Meisterschaften des Radsportfests werden im Einzelzeitfahren und Straßenrennen ausgetragen. Am 4. Mai 2024 um 10.00 Uhr startet die Veranstaltung mit den Meisterschaften der Bundesländer Baden-Württemberg und dem Saarland in der Disziplin Einzelzeitfahren im Wasserburger Tal. Hier kämpfen die Sportler in den Altersklassen u13 bis zur Elite um die Meistertitel. Die Strecke führt vom Start an der L194 zwischen Aach und Engen bis zum Wendepunkt nach Eigeltingen und von dort aus wieder zurück zu Start und Ziel. Gegen 15.00 Uhr stehen die neuen Titelträger dann fest. Mehr erfahren
17.04.2024 Rennberichte vom Wochenende Schweinlang und Friedrichshafen Freud und Leid liegen eng beieinander: Gute Platzierungen und ein schwerer Sturz für VC-Fahrer Am Wochenende waren unsere Fahrerinnen und Fahrer bei zwei Rennen aktiv. Am Samstag starteten Mathilda Grund (U15w), Torben Schwarz und Max Weber (Amateure/U23) sowie Jens Grund und Christoph Timm (Master 3) beim Allgäuer Straßenpreis in Schweinlang. Mathilda erreichte auf dem schweren 9 km-Rundkurs den 5. Platz. Christoph und Jens erreichten im stark besetzten Rennen jeweils Plätze im Mittelfeld. Max und Torben mussten leider dem brutalen Tempo der Elite-Fahrer und der Hitze Tribut zollen und mit Krämpfen aussteigen. Mehr erfahren
Neue Kooperation für die Region: Die Vertreter des VeloClubs und die Sparkassen Hegau Bodensee und Sparkasse Engen Gottmadingen unterzeichnen den gemeinsamen Sponsoringvertrag.  Bild (v.l.n.r.): Alexander Stelling (1. Vorstand Velo-Club), Michael Wanke (Leitung Marketing Sparkasse Hegau-Bodensee), Oliver Rösner (stellvertretendes Vorstandsmitglied Sparkasse Engen-Gottmadingen), Tobias Hartmann (1. Kassierer Velo-Club)
13.04.2024 U19-INPOTRON Radballer verpassen knapp den Einzug ins Finale zur DM 2024 Am vergangenen Samstag, dem 13. April 2024, fand das Halbfinale der Radball-U19-Meisterschaft in Großkoschen, nahe der polnischen Grenze, statt. Das Duo Timon Beuscher und Jason Richmond vom Velo-Club Singen musste sich den Herausforderungen gegen Teams aus Burgkunststadt, Ehrenberg, Großkoschen, Kieselbronn und Reideburg stellen. Die erste Begegnung des Tages für Singen 1 war gegen den Reideburger SV aus Sachsen-Anhalt. Trotz physischer Überlegenheit gelang es Beuscher/Richmond nicht, gegen die technisch versierten Reideburger anzukommen, und sie mussten eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Mehr erfahren
12.05.2024 Rennbericht  Ellmendingen "Rund um Keltern" Heute startete Emily beim Rundstreckenrennen "Rund um Keltern" welches im Rahmen des BaWü-Schülercups ausgetragen wurde. Der Rundkurs führte über 4 km und war größtenteils flach bis auf den Anstieg zum Start/Zielbereich. Dieser zog sich über 200m und die Fahrer*innen mussten dabei 30 Hm bewältigen. Mehr erfahren
09.05.2024 Rennbericht Diessenhofen Am Donnerstag den 9.05.24 fand das Auffahrtsrennen in Diessenhofen statt. Die Runde war abwechslungsreich gestaltet. Sie führte relativ flach 4,4km auf schmalen geteerten Wegen durch Schweizer Kuhweiden. Drei Fahrer des VC Singen standen am Start. Den Anfang machte Paul Grund im ersten Rennen um 9.00 Uhr in der Altersklasse U17. Er belegte nach 8 Runden den Platz 8 von 17 Startern. Als nächstes vom VC startete Emily Schumacher um 10:55 in der Altersklasse U13. Sie kam als 22 nach 3 gefahrenen Runden ins Ziel. Als letzte VC Starterin begab sich Matilda Grund um 10:30 Uhr. Sie stürzte aber leider nach der Neutralisierungsrunde in der ersten Kurve, verletzte sich glücklicherweise kaum und fuhr die restlichen drei Rennrunden noch zu Ende.