Made with MAGIX

Aktuelles

Singen Gegründet 1895
22.06.2021 Marathon EM, Evolene (CH-Wallis) Janine Schneider Top Ten Platzierung DM Einzelzeitfahren Frauen, Öschelbronn DM Strasße Frauen, Stuttgart Filderstadt Gute Platzierungen für Victoria Stelling Janine Schneider verbrachte das Wochenende in Evolene im Wallis in der Schweiz bei der Marathon Europa Meisterschaft. Auf der 70 km langen Strecke mit 3.200 hm konnte sie mit dem hervorragenden zehnten Platz ihr bisher bestes EM Ergebnis erzielen. Ein Dank gilt auch ihrem Betreuer Karsten Keller. Sie bereitet sich nun auf den Engadin Bike Giro vor. Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung! Victoria Stelling konnte bereits am Samstag in Öschelbronn bei der DM Einzelzeitfahren der Frauen auf der 30 km langen sehr welligen Zeitfahrstrecke mit dem 30. Platz ein tolles Ergebnis erzielen. Danke an Christoph Schelle für die Betreuung und die Begleitung im Fahrzeug. Trotz der Belastung vom Vortag konnte Victoria auch am Sonntag in Filderstadt eine ganz starke Leistung abliefern. Das Rennen war quasi ein Ausscheidungsrennen. Runde für Runde wurden von der Überrundung gefährdete Fahrerinnen raus genommen. Nach 107 km mit 1.700 hm erreichte sie auf dem 32. Rang das Ziel! Auch hier herzlichen Glückwunsch! Macht weiter so, Mädels! .
Sieg für Janine Schneider vom VC Singen Am vergangenen Wochenende fand im Schwarzwald der Rothaus Bike Giro 2021 statt. Auch die VeloClub Fahrerin Janine Schneider, welche für das GTR Team fährt, ging in Grafenhausen/Rothaus an den Start der ersten Etappe.  Mehr erfahren
Rothaus Bike Giro 5 - 8.8.2021
26.03.2022 Singener Radball-Jugend qualifiziert sich fürs Halbfinale zur DM 2022 AVergangenen Samstag fand in der Sporthalle in Ailingen/Friedrichshafen das ¼-Finale zur Deutschen Meisterschaft 2022 der Jugend U17 statt.  Mehr erfahren
21.03.2022 Spannende Rennen beim Radrennen in Gaienhofen-Horn Victoria Stelling und Silias Motzkus gewinnen die Elite Rennen Am vergangenen Wochenende fand in Gaienhofen-Horn eines der ersten Radrennen der Saison statt. Etwa 110 Sportler und Sportlerinnen in allen Altersklassen gingen bei schönstem Frühlingswetter an den Start. Als erstes konnte Janosch Timm vom VC Singen vor Lasse Steck (RSV Seerose 1904 Friedrichshafen e.V.) nach einer Runde das Rennen gewinnen. Im parallel gestarteten Rennen der U13w/m, U15m/w und der U17w wurden 17 Runden über jeweils etwa 3,4 km absolviert. Die Klasse U13m gewann Simon Peters in einer Zeit von 45:19.911 Minuten. Die U13w gewann Lina Sophie Seidler (RSV Seerose 1904 Friedrichshafen e.V.) vor der VC Singen Sportlerin Matilda Grund. Joel Müller vom RV Frisch- Auf Öschelbronn e.V. konnte das U15 Rennen der Jungs vor Paul Grund vom VeloClub Singen für sich entscheiden. Mehr erfahren
23.04.2022 Singener Radball-Jugend schafft den Einzug ins Finale zur Deutschen Meisterschaft 2022 und gehört zu den 8 besten Mannschaften der U17 in Deutschland Vergangenen Samstag fand in der Sporthalle in Leeden NRW das 1/2-Finale zur Deutschen Meisterschaft 2022 der Jugend U17 statt. Die INPOTRON Radballer Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher mussten sich gegen die namhaften Mannschaften Bilshausen, Gärtringen, Langenschiltach, Leeden und Ludwigsfelder RC messen. Nur die ersten beide Plätze lösen das Ticket ins Finale zur Deutschen Meisterschaft 2022. Mehr erfahren
30.04.2022 Singener Radballer-Jugend gewinnt Vorrunde zum Helmut- Walther-Pokal Vergangenen Samstag fand in der Steinberghalle in Elzach/Prechtal die Vorrunde zum Helmut-Walther-Pokal der Jugend U17 statt. Das INPOTRON Gespann musste sich mit Konstanz 1, Langenschiltach 2, Prechtal 1, SK Stuttgart 1 und Wallbach 1 messen.  Im ersten Spiel hieß der Gegner Konstanz 1. Diese spielten gut auf und sorgten für einige Unstimmigkeiten der Singener im Spielverlauf. Beuscher/Richmond wechselten dann die Taktik und diese sorgte mit einem 4:1 für die ersten 3 Zähler auf dem Punktekonto. Im zweiten Spiel gegen Wallbach 1 startete Singen 1 ein wahres Torfestival und beendeten diese Partie mit 14:0. Mehr erfahren
14-15.05.2022 Singener Radball-Jugend belegt im DM-Finale den 8. Platz Vergangenes Wochenende fand in der Parzival-Sporthalle in Amorbach Bayern das Finale zur Deutschen Meisterschaft 2022 der Jugend U17 im Radball statt. Zeitgleich wurde in der Halle auch die DM im Radpolo und im Kunstrad ausgeführt. Die INPOTRON Radballer Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher mussten sich gegen die namhaften Mannschaften Großkoschen, Bilshausen, Kemnat, Eula, Langenschiltach, Reideburger RV und Ginsheim messen. Gegner Nummer 1 für Singen war die Mannschaft aus Sachsen der SV Eula. Hier hatte man für den stark spielenden Feldspieler kein Konzept und musste die erste 2:5 Niederlage hinnehmen. Gegen den Vizedeutschen Meister Bilshausen, noch bekannt von der 0.10 Niederlage vom Halbfinale, konnte man noch die erste Halbzeit gut mithalten mit einem 1:2. Dann setzten die Niedersachsen nochmal nach und so war der Endstand 1:4. Ab diesem Zeitpunkt zeigten Beuscher/Richmond sichtlich Nerven und es sollte nichts mehr funktionieren. Gegen Kemnat den 3. Deutschen Meister, mussten die Hegauer auch eine 1:4 Niederlage hinnehmen und gegen Langenschiltach, die eigentlich auf Augenhöhe sind eine weitere 3:8 Pleite. Am Sonntag hoffte man dann auf Besserung im Singener Kader. Aber das erste Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister Großkoschen, sorgte nach einer 0:4 Niederlage für weitere Unsicherheit. Auch gegen Ginsheim und Reideburg, hatte Singen 1 das Nachsehen und so landete das Beuscher/Richmond Gespann auf dem undankbaren 8. Platz.
25.06.2022 INPOTRON Radballer-Jugend gewinnt Finale zum Helmut-Walther-Pokal Vergangenen Samstag fand in der Radsporthalle in Singen das Finale zum Helmut-Walther-Pokal der Jugend U17 statt. Das INPOTRON Gespann Timon Beuscher und Jason Richmond musste sich mit Konstanz 1, Langenschiltach 2, Prechtal 1, SK Stuttgart 1 und Wallbach 1 messen. Da Langenschiltach und Stuttgart sich wegen grippalen Infekten entschuldigten, wurden beide Spiele mit 5:0 für Singen 1 sowie die anwesenden Mannschaften gewertet. Im ersten realen Spiel hieß der Gegner Konstanz 1. Hier versuchten die Singener den Ball in der eigenen Reihe zu behalten und wurden mit einem 4:2 Sieg belohnt. Die zweite Partie gegen Wallbach 1 wurde auf eine noch saubere Spielweise ausgelegt die Beuscher/Richmond mit einem 8:0 Sieg belohnte. Gegen Prechtal 1 dann hatte man die perfekte Spielweise gefunden und Singen 1 drehte so richtig auf. Alles sehr kontrolliert um dann im entscheidenden Moment die Angriffe zu starten ging voll auf. Entstand 6:1 für Singen 1. Somit belegen Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 64:6 den ersten Platz und konnten den begehrten Helmut-Walther Pokal für Singen sichern.
05.11.2022 Singener Radballer-Junioren punkten in der Oberliga Vergangenen Samstag fand in der Schulsporthalle in Reichenbach/Fils der 1. Spieltag zur Verbandsrunde im Radball für die Junioren-Oberliga statt. Die Singener Junioren-Mannschaft Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher hatten die letzte Saison so gut gepunktet, dass Sie eine Klasse überspringen und direkt in die Junioren-Oberliga einsteigen durften. In der ersten Begegnung gegen Konstanz 1 starteten die Singener gleich souverän und konnten die ersten drei Zähler mit einem 4:2 Sieg einstreichen. Gegen Reichenbach 1 sorgten gleich 4 Fehler für 4 Gegentore in der ersten Spielhälfte. Dann fanden Beuscher/Richmond besser ins Spiel, konnten aber die 4:8 Niederliga nicht mehr verhindern. Auch gegen die erfahrenen Spieler aus Waldrems spielte man nicht konsequent die Pässe und diese Fehler sorgten für viele 5 Gegentore zur Halbzeit. Dann zur zweiten Spielhälfte ließ Feldspieler Beuscher nichts mehr zu und brachte mit enger und harter Verteidigung die Gegner komplett aus dem Konzept. Trotzdem konnte man den Rückstand nicht mehr wettmachen und die Singener mussten eine 1:6 Niederlage einstecken. Der letzte Gegner dieses Spieltages sollte Reichenbach 2 heißen. Jetzt zeigten die Singener Ihr ganzes Können und sorgten mit einem Vormasch zu einem klaren 3:1 nach der ersten Halbzeit. Nun setzte Reichenbach 2 die Singener unter Druck und setzten mit einem Anschlusstreffer nach. Kurz vor Schluss bekamen die Reichenbacher auch noch einen 4 Meter Strafstoß der aber von Beuscher grandios gehalten wurde. Auch der letzte Eckstoß für Reichenbach lies Richmond nicht mehr passieren und so siegte Singen 1 verdient diese Partei mit 3:2. Somit landet Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher auf dem 5. Platz in der Tabelle. Nächster Spieltag ist am 08.10.2022 ab 14:00 Uhr in der heimischen Radsporthalle in Singen. Dort treffen Beuscher/Richmond unter anderem auf den amtierenden Deutschen -und Europameister 2022 Gärtringen 1. Spannende Spiele sind zu erwarten und der Eintritt ist frei.
22.10.2022 Singener INPOTRON Radballer-Junioren punkten wieder Vergangenen Samstag fand in der VMC-Sporthalle in Konstanz der 3. Spieltag zur Verbandsrunde im Radball für die Junioren-Oberliga statt. Die Singener Junioren-Mannschaft Singen 1 mit Jason Richmond und Timon Beuscher durften sich mit den Mannschaften aus Langenschiltach, Sulgen und Waldrems messen. In der ersten Begegnung gegen Sulgen 1 zeigten die Singener gute Spielqualität und gingen mit 3:1 in die Halbzeit. Zur 2. Spielhälfte sollte dann aber die Konzentration nachlassen und die Mannschaft aus Sulgen holte sich noch kurz vor Schluss das 4:4 Remis. Mehr erfahren
Follow us on social media Rennsport Rennsport Radball    
Velo Club Hohentwiel
27.11.2022 VC Singen startet „Tote-Winkel“-Aktion Oliver Bradner unterstützt mit Lkw Die Trainer des VeloClub Singen stellten bei den gemeinsamen Ausfahrten mit den Einsteigern in den letzten Jahren fest, dass der Straßenverkehr für die Kinder immer unübersichtlicher wird. Immer mehr Autos und Lkws - aber auch Radfahrer - befinden sich auf den Straßen. Dadurch entstehen oft unübersichtliche Situationen. Am vergangenen Samstag trafen sich daher die Einsteiger des VeloClub Singen an der Radrennbahn um gemeinsam mit den Trainern und interessierten Elternteilen auf ihren Rädern zum Parkplatz des Friedrich-Wöhler Gymnasiums zu fahren.Dort konnten sie den Lkw von Oliver Brandner, Chef der Spedition Gerber Logistik GmbH & CoKG aus Singen, empfangen. Herr Brandner, dessen Sohn Vincent auch seit diesem Sommer bei den Einsteigern trainiert, hatte sich bereit erklärt, den jungen Sportlern den Toten Winkel speziell beim Lkw aufzuzeigen. In der Theorie ist allen klar, dass der Lkw-Fahrer nicht alles überblicken kann. Mehr erfahren